Wir und unser Geschäft

Von einem Geschäft für Marerartikel zur Ferienwohnung

 

Hilde lebt noch heute in ihrem Elternhaus. Großvater Maurice - ein Maler - hatte dieses Haus im Jahr 1960 vom OCMW gekauft. Gemeinsam mit seiner Frau Hélène wurde über 45 Jahre hinweg ein Geschäft für Malerbedarf betrieben. Hier wurden auch 2 der 6 Kinder geboren. Während des Jahres 1961 wurde das Haus abgerissen und es wurden komfortable Wohnungen mit Geschäft eingerichtet. Ihr einziger Sohn Paul trat in die Fußstapfen seines Vaters und betrieb das Geschäft mit seiner Frau Roza weiter. Hilde war 2 Jahre alt, als der Umzug in diesen Dorfladen erfolgte. Neben Farben und Tapeten wurden auch Schulutensilien, Lederwaren, Geschenkartikel und sogar Matchboxautos verkauft.

Im Jahr 1972 wurde der große Garten nahezu überbaut. Ladenfläche und Wohnbereich verdoppelten sich von der Größe her. 2001 ging Roza in Rente und das Geschäft wurde endgültig geschlossen. Hilde entschied sich dafür, ihr Büro für Grafikdesign vor Ort einzurichten.

2017 entschied sich das kreative Duo Hilde und Marc dafür, die komplette Wohnung in die Hände zu nehmen. Sie entkernten das Haus und renovierten es innerhalb eines Jahres. Im Ergebnis stand eine moderne Ferienwohnung.

 

 

Marc, Hilde, die Kinder … und die Mitarbeiter

 

Hilde war im Kreativbereich und Marc in der Kulturbranche tätig. Hilde ist Grafikdesignerin und Marc Tontechniker. Er tourt mit Musikern durch das In- und Ausland.

Mit vier Kindern herrscht zu jeder Zeit ein entsprechender Trubel im Haus. Dass die Tür zertreten wird, wäre übertrieben, doch Leute sind immer zur Genüge da. Eigene Freunde, Freunde der Kinder, ein Onkel oder eine Tante, die vorbeischauen, usw.

Ein Haus voller Menschen also. Beispielsweise während der Hauskonzerte, die von Hilde und Marc regelmäßig organisiert werden und zu denen bekannte Künstler und ein treues Publikum erscheinen. Da diese Auftritte sehr populär sind, empfiehlt es sich, rechtzeitig zu reservieren.

FB-Link nach goût-vert

'maison ou-vert'